meinTrade.ch > News > Könnte eine Interessante Woche geben!

Könnte eine Interessante Woche geben!

Wirtschaftsdaten und mögliche Tendenzen.

• Die US-Börsen könnten am Freitag volatil werden, wenn der US-Arbeitsmarktbericht für Oktober veröffentlicht wird. Dieser Bericht gilt als einer der wichtigsten Indikatoren für die Gesundheit der US-Wirtschaft und die Erwartungen an die Geldpolitik der US-Notenbank. Die Analysten erwarten, dass die US-Wirtschaft 180.000 neue Stellen geschaffen hat, nach 336.000 im September, und dass die Arbeitslosenquote von 4,8 % auf 4,7 % gesunken ist1. Die durchschnittlichen Stundenlöhne werden ebenfalls beobachtet, um Hinweise auf die Inflation zu erhalten. Eine positive Überraschung könnte den US-Dollar stärken und die Aktien belasten, während eine negative Überraschung das Gegenteil bewirken könnte.

• Die europäischen Börsen könnten von den Einkaufsmanagerindizes (PMI) für den Dienstleistungssektor und den Gesamtindex beeinflusst werden, die am Montag veröffentlicht werden. Diese Indizes spiegeln die Geschäftsaktivität und das Vertrauen in der Eurozone wider. Die Analysten erwarten, dass die PMI im Oktober leicht gesunken sind, was auf eine Verlangsamung des Wachstums hindeuten könnte2. Die Anleger werden auch auf das Sentix Investorenvertrauen achten, das am Montag veröffentlicht wird, und auf die Zinsentscheidung der Bank of England, die am Donnerstag erwartet wird. Die BoE könnte die erste große Zentralbank sein, die ihren Leitzins anhebt, um die steigende Inflation zu bekämpfen.

• Die asiatischen Börsen könnten von den PMI für den Dienstleistungssektor in China und Japan beeinflusst werden, die am Montag veröffentlicht werden. Diese Indizes zeigen die Stimmung und die Nachfrage in den beiden größten Volkswirtschaften Asiens an. Die Analysten erwarten, dass die PMI in China und Japan im Oktober stabil geblieben sind, was auf eine moderate Erholung hindeuten könnte. Die Anleger werden auch auf das Sitzungsprotokoll der Bank of Japan achten, das am Montag veröffentlicht wird, um Hinweise auf die geldpolitische Haltung der BoJ zu erhalten.

• Die Börsen könnten auch von den Quartalszahlen der Unternehmen beeinflusst werden, die in dieser Woche veröffentlicht werden. Zu den Unternehmen, die ihre Ergebnisse bekannt geben, gehören unter anderem Adidas, BMW, Siemens, Pfizer, Uber, Disney, Airbnb und Coinbase. Die Anleger werden auf die Umsätze, die Gewinne, die Margen und die Ausblicke der Unternehmen achten, um ihre Bewertungen und Erwartungen anzupassen.

 

Die wichtigsten Wirtschaftsdaten der Woche im Überblick:

Diese Woche gibt es mehrere wichtige Wirtschafts- und Börsentermine. Hier sind einige wichtige Termine, die Sie im Auge behalten sollten:

Montag, 06.11.2023:

Die Bank of Japan veröffentlicht das Protokoll ihrer Geldpolitik-Sitzung. Japanische Markit PMI-Daten für den Dienstleistungssektor werden ebenfalls veröffentlicht.

Deutschland veröffentlicht Werksaufträge n.s.a. (Jahr) und Werkaufträge s.a. (Monat). Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland veröffentlichen S&P Global Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor und S&P Global/BME PMI Gesamtindizes.
Der S&P Global/BME Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor in Deutschland wird ebenfalls veröffentlicht. Kanada veröffentlicht Ivey PMI s.a. und Ivey Einkaufsmanagerindex. Die USA veröffentlichen die Kreditsachbearbeiter-Umfrage und den Verbraucherkredit.

Dienstag, 07.11.2023: Japan veröffentlicht Daten zum Maschinenauftrag. Spanien veröffentlicht Daten zum Einzelhandelsumsatz.

Mittwoch, 08.11.2023: Die USA veröffentlichen Daten zur Hypothekenanträgen und zur Rohöl-Lagerbestände.

Donnerstag, 09.11.2023: Die USA veröffentlichen Daten zur Arbeitslosenversicherung und zum Verbraucherpreisindex.

Freitag, 10.11.2023: Die USA veröffentlichen Daten zur Verbraucherstimmung und zum Ölbohranlagenzähler.

 

Ihr meinTrade Team wünscht Ihnen eine erfolgreiche Börsenwoche.